Helmut for Eschenbach!
 

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Wolframs-Eschenbach,

ich kann mich wohl als waschechten Wolframs-Eschenbacher bezeichnen!

Vor etwas mehr als 59 Jahren in der Vorstadt geboren wohne ich, mit zweijähriger Unterbrechung, auch immer noch dort.

Seit 36 Jahren sind meine Ehefrau Elke und ich verheiratet. Unsere beiden erwachsenen Kinder Markus und Carolin wohnen hier bzw. in München.

Mit meiner Kandidatur für das Amt des Bürgermeisters möchte ich gerne für Ihre/Eure Interessen eintreten und unsere Stadt weiterentwickeln. In meinem Beruf als Polizeibeamter und Personalrat, bin ich es seit Jahrzehnten gewohnt, mich für die Belange von Bürgern und Mitarbeitern einzusetzen.

Ich freue mich über die Nominierung durch die Freien Wähler. Zusammen haben wir ein ausgewogenes und zukunftsgerechtes Programm, das wir mit Ihrer/Eurer Zustimmung gern umsetzen möchten. Ich bin überzeugt, durch meine lange Erfahrung im Beruf, als Personalrat und Gewerkschaftsfunktionär sowie im Ehrenamt den Anforderungen als Bürgermeister gerecht zu werden.

Als Stadtrat und Fraktionssprecher der Freien Wähler bin ich bereits mit den kommunalen Themen, der Stadtverwaltung und den laufenden Projekten vertraut.

Ihr/Euer
Helmut Frey
 

Was können/kannst Sie/Du von mir erwarten:

- allen Bürgerinnen und Bürgern, sowie den Betrieben soll eine gute Zukunft geboten werden

- Offenheit und Transparenz bei allen Entscheidungen

- klare Worte und Ehrlichkeit

- den Willen zur Findung von Kompromissen

- besondere Berücksichtigung der Interessen von Senioren, Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie Menschen mit Handicap

- aktives aufeinander Zugehen mit dem Ziel einer guten und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit allen Mitgliedern im Stadtrat

- die Förderung von Kindergärten, Schule und Vereinen

- zukunftsorientiertes, langfristig ausgelegtes Lenken der städtischen Entwicklung

 

Beruf, Erfahrungen, Ehrenämter

- seit 42 Jahren Polizeibeamter, Erster Polizeihauptkommissar, Diplom-Verwaltungswirt (FH), seit 13 Jahren freigestellter Personalrat

- Gewerkschaftsfunktionär (Gewerkschaft der Polizei) in den Vorständen auf Bezirks- und Landesebene

- ehrenamtlicher Richter beim Verwaltungsgericht Ansbach

- Stadtrat seit 2014, Jugendbeauftragter und Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss

- seit 2001 Abteilungsleiter Tischtennis in der Spvgg/DJK

- stellvertretender Vorsitzender Förderverein der Kita St. Stilla

- aktiver Mannschaftsspieler auf Bezirks-(Tischtennis) und Kreisebene (Tennis) seit mehr als 40 Jahren

 

Mein Ziel:

Der Charakter meiner Heimatstadt muss erhalten bleiben. Gleichzeitig möchte ich die Stadt und die Ortsteile zeitgemäß und zukunftsorientiert weiterentwickeln. Dafür soll ein Leitbild 2030, welches zusammen mit Bürgern und Vereinen entwickelt wird, sorgen.

 

 

 

Am 04.10.2019 haben wir Helmut Frey als unseren Bürgermeister(kandidaten) im Rahmen eines Infoabends vorgestellt. MdL Wolfgang Hauber und der Kreisvorsitzende der Jungen Freien Wähler, Andreas Fischer waren dabei zu Gast.
Helmut Frey hat dabei neben sich auch einen ersten Teil seiner Vorstellungen als Bürgermeister präsentiert.