Hermine Sand, Stadtratskandidatin

1 Sohn, 67 Jahre jung

erlernter/ausgeübter Beruf: Verwaltungskauffrau in Rente

ausgeübte Ehrenämter: Leiterin Seniorengymnastik, vorher auch Abteilungsleiterin Damengymnastik in der DJK

Vereine: Sportverein DJK, Gesangsverein Frohsinn 1860, Obst- und Gartenbauverein

Das sagt Hermine über sich selbst:
Ich bin eine geborene Eschenbacherin und habe bereits mit 14 Jahren begonnen zu arbeiten.
Nach einer Umschulung wurde ich im Jahr 1977 im Arbeitsamt eingestellt. Dort habe ich bis zu meinem Wechsel ins Jobcenter des Landkreises Ansbach gearbeitet.

Wer mich kennt weiß, dass ich nicht immer mit dem Strom schwimme, mein Weg war nicht immer der Bequemste. Aber wenn ich von einer Sache überzeugt bin, dann zieh ich das durch, auch gegen Widerstände.
Ich hatte es als alleinerziehende Mutter in den 1970er Jahren nicht immer leicht, aber heute bin ich stolz darauf, dass ich es geschafft habe. Mein Sohn hat studiert, arbeitet als Richter und hat mich mit seiner Frau zu einer glücklichen Oma gemacht.

Es war mir schon immer ein Bedürfnis, mich zu engagieren. So war ich 13 Jahre Spartenleiterin der Damen Gymnastik und somit auch in der Vorstandschaft unseres Sportvereins aktiv. Seit 1999 bin ich Übungsleiterin der Seniorengymnastik.

Ich liebe die Natur und finde es wichtig, alles was möglich und notwendig ist dafür zu tun, unseren Kindern und Enkeln eine intakte Umwelt zu erhalten.
Ich bin keine Feministin, aber ich glaube dem Stadtrat würde es gut tun, wenn mehr Frauen ihre etwas andere Sichtweise einbringen würden.
Einbringen meine ich dabei nicht körperlich durch Anwesenheit, sondern aktiv die Themen auf den Punkt zu bringen. 

siehe auch: https://www.facebook.com/719874898037195/videos/179919849760622/ und https://www.instagram.com/p/B701AIno5jz/


Kontaktdaten

Waldluststr. 20
91639 Wolframs-Eschenbach