11.08.2019
Freie Wähler auf Benefiztour für deutsche Kinderkrebsstiftung

Bereits zum fünften Mal waren dieses Jahr unsere Mitglieder Elke und Helmut Frey mit dem Fahrrad in Deutschland unterwegs um für die Isabell-Zachert-Stiftung  Spendengelder zu akquirieren. Die Stiftung unterstützt das Waldpiratencamp in Heidelberg. Dort können krebserkrankte Kinder und ihre Geschwister für wenig Geld unter fachkundiger Betreuung ein paar unbeschwerte Wochen verbringen. In den letzten zehn Jahren kamen so über 600.000 Euro zusammen. Heuer war für die 75 Radler, darunter fünf Mittelfranken, der Stützpunkt die Bundeswehrhochschule in Mannheim. Von dort wurden die Rathäuser in Worms, Heidelberg, Speyer sowie die Zentrale von SAP in Walldorf angesteuert.  Bei Temperaturen von mehr als 30 Grad ließen es sich die Gastgeber nicht nehmen, uns Teilnehmer mit Getränken und Speisen für unsere heiße Rückfahrt zu stärken. Höhepunkt der Fahrten war am letzten Tag der Besuch des Waldpiratencamps. Nach dreißig Kilometern und einem schweißtreibenden Anstieg Richtung Königstuhl wurden wir dankbar empfangen. Bei einer Führung zeigten uns die Pädagogen auf, dass die Spenden sinnvoll verwendet werden. Beschwingt durch die Eindrücke und in der Gewissheit, dass die Mühen sinnvoll sind,  war der Rückweg bei dann mehr als 35 Grad gar nicht mehr so schwer. Nach 300 Kilometern in den Beinen traten wir am nächsten Tag mit dem Zug die Heimreise an. Mit einem guten Gefühl und in der Gewissheit: Wir sind beim nächsten Mal wieder dabei!