Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Veranstaltungskalender

Herzliche Einladung zum Grillfest am Samstag, 28.07.18, ab 18 Uhr

Am Samstag, 28.7.18 findet ab 18 Uhr im Garten (bei schlechtem Wetter in der Garage) bei Franz Schuster, Richard-Wagner-Str. 5, wieder unsere jährliche Grillparty statt.

Herzlich eingeladen sind unsere Vereinsmitglieder und natürlich auch die Ehepartner.  Bei gutem Essen und Trinken wollen wir miteinander ins Gespräch kommen und ein paar gemütliche Stunden verbringen.

Anmeldung bitte spätestens bis Donnerstag, 26.7.18 an Kreitmeier Ägidius, Tel. 382 oder  aegidius.kreitmeier@arcor.de

Besteck und Geschirr sind vorhanden. Die Salate, Fleisch und Getränke werden zur Verfügung gestellt.
Auf eine zahlreiche Teilnahme freut sich die Vorstandschaft der Freien Wähler Wolframs-Eschenbach.

gez.  Kreitmeier Ägidius, Ortsvorsitzender


Stammtisch

Da unser Stammlokal, die Pizzeria Antonio, zum 3.4.18 den Betrieb einstellte, entfällt bis auf weiteres unser vierteljährlicher Stammtisch.


Fraktionssitzung:
Vor der jeweiligen Stadtratsitzung findet am Montag zuvor um 20 Uhr die Fraktionssitzung der sechs Stadträte der FW im  Büro von Stadtrat Gerhard Dörr, im 2. Stock des neu renovierten Lammswirtshauses, statt. Bürger mit Anliegen, insbesondere zu Themen der kommenden öffentlichen Sitzung, können sich, auch ohne Anmeldung,  bei der Fraktionssitzung gerne an die Stadträte der FW wenden.

 

Die offiziellen Termine der Stadt W.-E.

(Link zur homepage der Stadt)

Besuchen Sie die FW Bayern unter "Links".

Hier klicken!

Seiteninhalt

Kommentar zur Sondersitzung am 4.4.11

Sonnenstrom hinterm Fußballtor ??

Bei dem geplanten Standort für die Photovoltaikanlage handelt es sich um einen äußerst sensiblen Bereich. Zwischen dem attraktiven Schulgebäude und der ansehnlichen Sportanlage soll ein 69 m langer, schuppenähnlicher Bretterverschlag entstehen, auf dessen Blechdach die Module aufmontiert werden. Wenn schon ein kompletter Neubau notwendig ist, warum sucht man sich dann nicht einen Standort, der weniger massive Beeinträchtigungen mit sich bringt ? Wie eine Rückfrage bei zwei  Stadträten der Freien Wähler ergab,  fehlten zu einer sofortigen Beschlussfassung  wichtige Informationen. Beschlüsse mit dieser Tragweite mit immerhin einer Kreditaufnahme von weit über 100000 Euro außerhalb des aufgestellten Haushaltplanes sind kein Pappenstiel.

Eine grundlegende Abwägung des Für und Wider einer solchen Anlage an diesem Ort und eine Diskussion alternativer Standorte erscheinen hier zwingend notwendig. Ansonsten entsteht der Eindruck eines überhasteten Vorgehens und kommt einer „Überrumpelungstaktik“  gleich.

 

Ägidius Kreitmeier, 1. Vorsitzender der FW Wolframs-Eschenbach,